Classroom Management

Den Schulalltag gut organisiert

Von techblog:schule
<p>Lernapps erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Aber nicht nur sie: Auch Anwendungen für Lehrer&nbsp;zur Erleichterung der&nbsp;Organisation des kompletten Schulalltags sind immer mehr gefragt. Dazu gehört ein digitales Klassenbuch genauso wie Tools zur&nbsp;Notenverwaltung.&nbsp;Apps wie TeacherTools (iPhone) oder Tapucate (Android) unterstützen Lehrer beim Management der Klassen und sind über Smartphone oder Tablet überall und jederzeit verfügbar.</p>

Apps, die das traditionelle Klassenbuch und herkömmliche Notenlisten ersetzen, digitalisieren die Schüler- und Klassenraumorganisation und sollen Lehrern ihren Alltag erleichtern. Über Tablet und Smartphone lässt sich ganz leicht und ortsunabhängig auf die Anwendungen zugreifen. Der Fokus liegt zunächst auf der Klassenverwaltung sowie dem Management von Schüler- und Elternkontaktdaten. Zudem können je nach Anwendung Noten erfasst, verwaltet und verschieden gewichtet werden. Über Funktionen wie Serieneingabe können Noten einer Arbeit für die gesamte Klasse eingetragen und nachträglich bearbeitet werden. Die Berechnung von Durchschnittsnoten erfolgt automatisch. Die Einzelnoten der jeweiligen Schüler können auf einen Blick dargestellt werden. Fehlzeiten, vergessene Hausaufgaben sowie weitere frei definierbare Eintragungen können als ergänzende Informationen festgehalten werden. Innerhalb der Klassenübersicht werden fehlende Schüleraufgaben schnell sichtbar. Mit Hilfe einer Erinnerungsfunktion können Schüler an die ausstehende Aufgabe erinnert werden. Auch Eltern können Über die Verknüpfung mit Kontaktdaten leicht kontaktiert werden. 

Die Apps setzen auf visuelle Darstellung der Inhalte. Es ist beispielsweise möglich hinter jedem Schülernamen ein Foto zu hinterlegen, was besonders das Kennenlernen neuer Klassen enorm erleichtet. So können Sitzordnungen abgebildet werden, Klassenlisten und Dateien lassen sich bequem exportieren und drucken. Zudem können Erinnerungsfunktionen verwaltet werden. Diese können sowohl Schülern als auch Ereignissen, Unterrichtsplänen oder Klassen zugeordnet sein. 

Um den besonderen Datenschutzanforderungen von Schülerdaten gerecht zu werden, legen Lehrer-Apps besonderen Wert auf Datenschutz, -sicherheit und -sicherung. Die Daten werden in den Apps stets verschlüsselt gespeichert. Um Zugriff auf Daten wie beispielsweise Noten zu bekommen, kann man die App so konfigurieren, dass hierfür stets die erneute Eingabe eines Passworts oder eines Nummerncodes erforderlich ist. Zu diesem Zweck verfügen die Apps über zahlreiche Sicherheitseinstellungen, die es den Lehrern ermöglichen, hier einen hohen Standard für sich selbst zu setzen. Es ist weiterhin möglich Sicherungen der Datenbank automatisch in Dateien auf dem Endgerät durchgeführt werden. Massenexporte erlauben das Erzeugen von Listen, welche ggf. ausgedruckt werden können.

Die App "TeacherTools" ist die für iOS am meisten genutzte Anwendung mit einem mittlerweile sehr großen Funktionsumfang. Sie kann sowohl für iPhone als auch für das iPad heruntergeladen werden. Die Bewertung dieser App ist durchweg sehr gut und ihre Anwendung inzwischen stark verbreitet. 

Teachertool

https://youtu.be/7ErzktwD0p4

Für Android-Geräte ist die App "Tapucate" relativ beliebt, deren Funktionen ähnlich der von "Teacher Tools" ist. 

Tapucade

https://youtu.be/nbBKV7GZ7Aw

629 Views | 0 Notes